Resümee

Der großflächige Anbau und der großtechnische Aufschluss bzw. die zugehörige textiltechnische Weiterverarbeitung der Fasernessel stecken noch in den Kinderschuhen.

Es ist zu Hoffen, dass die Pioniere der Wiedereinführung der Fasernessel ihre schwierige Arbeit fortsetzen und sich nicht von allfälligen Rückschlägen von dem Ziel abbringen lassen, der Fasernessel eine, wenngleich auch leise, Stimme im Konzert der Naturfasern zu verleihen.

Dabei muss berücksichtigt werden, dass in die technologische Entwicklung der anderen heute gebräuchlichen Naturfasern im Verlauf der letzten 300 Jahre die Lebensleistung von Millionen Arbeitern, Hunderttausenden Ingenieuren und, nicht zu vergessen, zusammengenommen viele Milliarden an Investitionen geflossen sind.

Es hieße, noch weit mehr als Rosen von der Nessel zu fordern, wollte man diesen Rückstand innerhalb weniger Jahren grandios wettmachen.

Jedoch sind ihre guten Gebrauchseigenschaften und ihre ökologischen Vorzüge aller Anstrengungen wert –

Die Fasernessel hat eine reelle Chance verdient.

Ähnliche Beiträge

Sibirische Hanfnessel 24. September 2015
Menschliches 6. Oktober 2015